#Brandschutzplan #Beratung #Wartung

Brandschutzpläne und UVV-Prüfung

brarbe erstellt und berät Sie gerne zu den Themen:

…oder kümmert sich um die für Sie relevanten wiederkehrenden brandschutztechnischen Prüfungen bzw. Prüfverpflichtungen wie:

…für die individuelle Ermittlung der Kosten angepasst auf Ihr Unternehmen!

Pflicht für Unternehmer und Behörden

Die Verordnung über Arbeitsstätten (ArbStättV) und inbesondere die ASR A1.3, welche die Anforderungen an eine Arbeitsstätte konkretisiert, setzt die Anbringung von Brandschutz-, Rettungs, Fluchtplänen und insbesondere eine angemessene Notfall- und Gefahrenbeschilderung explizit vorraus.

Pflegeheime

Krankenhäuser

Verkaufsstätten

Hotels & Beherbergungsstätten

Versammlungsstätten

Die Betriebssicherheitsverordnung legt konkret fest, dass Anlagen und Geräte in bestimmten Abständen von befähigten Personen geprüft werden müssen. Neben der Betriebssicherheitsverordnung sind einzelne Brandschutzvorschriften relevanten die in den Bauordnungen nieder geschrieben  bzw. von Behörden festgelegt werden. Klassisch wiederkehrende Prüfungen sind die Brandschutztüren, Rauchmelder DGUV 3 (ehemals BGV A3) und die Feuerlöscher-Wartungen.

Brandschutzpläne & Prüfungen von brarbe

Flucht- und Rettungspläne:

Wiederkehrende Prüfungen

Unsere Fachkräfte haben die unterschiedlichsten Zusatzqualifikationen. Wir kümmern uns automatisch um Ihre wiederkehrenden Prüfungen. Wir können sie automatisiert auf Ihre Prüftermine hinweisen und können Ihnen zudem digtal einen Überblick über Ihre Geräte und Einrichtungeng geben und wann die Prüfung gesetzlich erforderlich wäre.
Ebenso können wir Ihre Anlagen mit einem QR-Code versehen, für Ihre zu führende Geräteliste.

Wann sind die Prüfungen wie sind die Intervalle?

Unser Service

FAQ

FAQ Rund um das Thema Brandschutz, Brandschutzpläne & Prüfung

Das wird häufig gefragt

Feuerlöscher sind zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit alle zwei Jahre durch einen Fachkundigen zu warten. Das im Feuerlöscher enthaltene Löschmittel, kann im Laufe der Zeit unter äußeren Einflüssen unbrauchbar werden. Bei intensiver Beanspruchung durch z.B. Umwelteinflüsse oder mobilem Einsatz, sind kürzere Zeitabstände nötig.

Flucht- und Rettungspläne sind für Arbeitsstätte und Sonderbauten Pflicht. Sie sind ein ausschlaggebender Bestandteil der Sicherheitsausstattung einer baulichen Einrichtung und bietet Überblick und wichtige Informationen über bestehende Fluchtwege, Lösch- und Meldeeinrichtungen. 

Das kann nicht pauschalisiert werden. Wie viele Pläne erforderlich sind, hängt von der Form des Grundrisses ab. Die Menge der Treppenräume und Stichflure pro Geschoss eignet sich gut als Schätzung der benötigten Anzahl.

Möglichst an stellen des Fluchtweges, z.B. gegenüber von Aufzügen/Treppen, geeigneten Versammlungsorten, Flurgabelungen und Abzweigungen und Hauptzugängen. Die richtigen Stellen werden von unserem Fachplaner für sie festgelegt.  

Brarbe Logo Zeichenfläche 1

Über uns

brarbe ist ein Full-Service-Dienstleister für alle Thematiken die den Brandschutz, die Arbeitssicherheit und die Betriebs- bzw. Arbeitsmedizin betreffen. Wir bieten Unternehmen und Behörden sämtliche erforderlichen Dienstleistungen aus einer Hand. 

Organisiert, unkompliziert, effizient, modern und mit langjähriger branchenübergreifender Erfahrung!

Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihr Arbeits- und Gesundheitsschutz-Engagment positiv zu vermarkten!

Weitere Kanäle

bei denen Sie uns natürlich ebenfalls kontaktieren können

Preis/Kosten

Unser Ziel ist es, alle für Sie verpflichteten Dienstleistungen zu zentralisieren. Für brarbe lässt es sich effizienter arbeiten, wenn wir Ihr Unternehmen ganzheitlich betreuen können. 

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliche und kostenlose Beratung.

täglich 10:00 – 19:00

Adresse Kleiberweg 8, 35066 Frankenberg/Eder

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter für neue Aktionen und interessante Artikel rund um das Thema Brandschutz, Arbeitssicherheit und Betriebsmedizin in Deutschland.

Mann mit Laptop und Krawatte